Aktuelle Publikation


Im Mai 2010 fand an der Universität Ottawa eine internationale Tagung zur journalistischen Ethik statt. Der Titel: „Les journalismes : réalités plurielles, éthique commune?“
Die Teilnehmer kamen u.a. aus Kanada, Frankreich, Mexiko und Brasilien. Sie untersuchten journalistische Realität an aktuellen Beispielen aus den jeweiligen Ländern. Der Fokus der Tagung lag auf der Frage, inwiefern die unterschiedlichen Realitäten noch auf einer gemeinsamen Ethik fußen. Die Universität Ottawa hat die aus den Vorträgen hervorgegangenen Tagungsbeiträge nun veröffentlicht.
Mein Beitrag beschäftigt sich mit dem Fall Winnenden und hier insbesondere mit der Nutzung des Microbloggingdienstes Twitter durch den deutschen Journalismus in eben diesem Fall.
Die Tagungbeiträge finden sich auf der Seite der
Universität Ottawa.